Die Top-Verdiener der Blogosphäre

25. März 2009 von
archiviert in: geld+bloggen 

Viel Geld verdienen mit Blogs – das ist der Wunsch vieler Blogger oder mindestens so viel mit seinem Blog zu verdienen, dass man davon leben kann.
Häufig wird leidvoll über den großen Teich geschaut weil dort die Topverdiener unter den Bloggern zuhause sind.
Jetzt hat der junge Michael Dunlop eine Liste veröffentlicht in der er 30 Blogs auflistet die zu eben jenen Top-Bloggern gehören.
Ich gebe hier nur die Top 10 wieder:

1 Techcrunch Michael Arrington $200,000 Advertising Banners

2 Mashable Pete Cashmore $180,000 Advertising Banners

3 Perez Hilton Mario Lavandeira $140,000 Advertising Banners

4 Gothamist Jake Dobkin $80,000 Pay Per Click

5 Timothy Sykes Timothy Sykes $80,000 Affiliate Sales

6 Venture Beat Matt Marshall $62,000 Pay Per Click

7 Life Hacker Nick Denton $60,000 Advertising Banners

8 Tuts Collis Taeed $55,000 Advertising Banners

9 Smashing Magazine Vitaly Friedman $50,000 Advertising

10 Steve Pavlina Steve Pavlina $45,000 Pay Per Click

Das sind naürlich ganz andere Einnahmen als die, die Blogger hier in Deutschland verdienen bzw. veröffentlichen.
Allerdings gibt Michael Dunlop keine Quellen für die genannten monatlichen Einnahmen an und daher sollte man die Zahlen mit der nötigen Skepsis zur Kenntnis nehmen.

Kommentare

2 Comments on Die Top-Verdiener der Blogosphäre

  1. Marvin on Fr, 27th Mrz 2009 12:35
  2. Ich nehme an, dass das Monatseinnahmen sind oder?

    Irgendwie kann ich nicht ganz glauben, dass da 200000$ bei rumspringen. Das ist ja schon ne ganze Stange Kohle, dafür müsste der ja täglich mindestens genauso viele Besucher auf seinem Blog haben.

    Naja vollgekleistert mit Werbung ist die Seite ja 😉

  3. thomas on Fr, 27th Mrz 2009 20:51
  4. Ja das soll im Monat rüberkommen.
    Besucher werden das schon mehr sein, wenn ich für jeden Besucher im Monat einen Dollar bekommen würde könnte ich mich zur Ruhe setzen.