Schalke 04 mit neuer Anleihe

30. März 2022 von
archiviert in: Allgemein 

Der Fußballverein Schalke 04 braucht Geld.
Die Nachricht das Schalke Geld braucht ist nicht neu. Jetzt sammelt der Fußballverein Geld über eine Anleihe ein.

Die Daten der Emmision:

  • Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.
  • Zeichnungsfrist (geplant): 18. März – 13. April 2022 (12 Uhr)
  • Name der Anleihe: Anleihe 2022/2027 des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.
  • WKN A3MQS4 / ISIN DE000A3MQS49
  • Kupon: 5,5 Prozent p.a.
  • Erster Handelstag: 14. April 2022

Der FC Schalke 04 bietet also für eine Laufzeit von 5 Jahren eine p.a. Rendite von 5,5 Pozent.
Ob jemand bereit ist für 5,5 Prozent Rendit das Risiko einer Pleite von Schalke 04 und damit verbunden den Kapitalverlust einzugehen muss jeder selbst entscheiden.

Für die echten Fans von Schalke, die etwas Liquidität besitzen ist die Zeichnung der Anleihe natürlich keine Frage.
Wer sie später über die Börse kaufen möchte sollte bedenken, dass der Schuldner ein vorzeitiges Kündigungsrecht hat, sollte der Kaufkurs über 100 Prozent betragen kann sich das negativ auf die Rendite auswirken.

Vor fast genau 10 Jahren, im Jahre 2012 legte Schalke auch eine Anleihe auf, damals, bei einem deutlich höheren Zinsniveau, zahlte Schalke 6,75 Prozent Zinsen pro Jahr bei einer Laufzeit von sieben Jahren.
Auch damals kam es zu einer vorzeitigen Kündigung, allerdings in mehreren Tranchen.

Wie man dem Artikel entnehmen kann, kann es durchaus Sinn machen die Börsennotierung abzuwarten um auf einen niedrigeren Börsenkurs zu spekulieren.

Chart der Schalke04-Anleihe

Hier konnte man nach wenigen Wochen einen deutlich günstigeren Einstiegskurs erzielen und dadurch natürlich auch einehöhere Rendite.

Achtung: Dieser Artikel ist weder eine Kaufempfehlung noch eine Wertpapierberatung.
Der Autor ist (noch) nicht in dieser Anleihe investiert.

Kommentare

Comments are closed.